Fernweh - nur im Kopf

Fernweh

Reisen im Kopf oder die Träumerei von der großen weiten Welt

Fernweh, Reisen im Kopf oder die Träumerei von der großen weiten Welt
FERNWEH
Im Moment habe ich wohl die Welt der Blogparaden für mich entdeckt. Eine tolle Sache, bei der ich doch immer wieder neue Themen entdecke über die ich ansonsten nicht wirklich nachdenke. So auch diese hier von Sabine auf dem ferngeweht - Reiseblog
Ihre Frage lautet "Was bedeutet für Dich FERNWEH?

Im Grunde habe ich keins. Ich bin zufrieden mit dem was ich habe. Ab und zu gebe ich mich aber auch gern der ein oder anderen Träumerei hin, die mich auf Abenteuer und in ferne Länder führt.

Es gibt sicherlich den ein oder anderen Ort auf der Welt, der mich reizen würde, ihn zu besuchen. Der Drang, es aber JETZT unbedingt tun zu müssen, hält sich in Grenzen. Ich halte es da oft mit dem Satz in Sabines Beitrag "Auch mit kleinen Reisen in die nähere Umgebung lässt sich das Fernweh gut in Schach halten!"

Nun aber zu den Träumereien. Ich bin ein Fan von historischen Seefahrer-Romanen und begebe mich darüber gern in die große weite Welt. Wenn ich dann am Hafen in Hamburg sitze und eines der tollen Segelschiffe, die dort von Zeit zu Zeit vor Anker liegen betrachte, dann spukt schon mal eine FERNWEH-Illusion durch meine Kopf.

Wismar Städtereise

3 Tage Städtetrip nach Wismar mit Familie

Hansestadt Wismar - ein wunderschönes Reiseziel mit erlebbarer Geschichte ... 


Passend zu diesem Beitrag über unsere Städtereise nach Wismar, läuft gerade eine Blogparade auf dem Jo Igele Reiseblog zum Thema Tipps für Städtetrips. Also greife ich die dort gestellten Fragen hier mit auf und versuche die Antworten in meinem Bericht über unsere Wismar-Tour zu geben.

Wenn ich mir die Frage stelle, was ich lieber mag - idyllische Kleinstädte oder große Metropolen? Diese Frage kann ich so nicht klar beantworten, denn jedes Reiseziel hat auf die eigene Art seinen besonderen Reiz. Ich muss nicht unbedingt in die Ferne fliegen, um etwas Schönes zu erleben. Viele Dinge liegen sozusagen direkt vor der Haustür. So auch Wismar. In gut anderthalb Stunden haben wir von unserer Heimatstadt Hamburg (in der ich auch ständig neue Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele entdecken kann), das jetzige Reiseziel Wismar erreicht.

Familienunterkunft in Wismar

Hotel Alter Speicher Wismar
Beginnen möchte ich mit unserer Unterkunft während unserer Städtereise, dem Hotel Alter Speicher in Wismar. Schon mit diesem historischen Gebäude fängt die Lust darauf an, mehr von Wismar und seiner Hanseatischen Architektur zu sehen. Die Lage des Hotels ist genial, um die Altstadt von Wismar zu Fuß zu erkunden.

Als dreiköpfige Familie hatten wir ein Zimmer mit einem separaten Schlafraum für unser Kind. Es war zwar von der Größe her nicht so, dass wir dort 2 Wochen hätten bleiben wollen. Aber für unseren Städtetrip war es genau richtig, da wir sowieso viel unterwegs waren.
 
Als Überraschung für unser Kind gab es bei der netten Begrüßung, einen Eispass für die Dauer unseres Aufenthalts. Damit konnte unsere Tochter jederzeit zur Rezeption oder ins Restaurant gehen und sich nach belieben kostenlos eine Kugel Eis holen. Es sind manchmal die kleinen Dinge, die nicht unbedingt viel kosten, die einem aber im Gedächtnis bleiben. Unser Tochter war davon begeistert - wir dann demzufolge auch!

Schwerin Romantik-Wochenende

Romantisches Wochenende in der Mecklenburgischen Landeshauptstadt Schwerin


Romantisches Wochenende Schwerin, Schwerin Romantik Wochenende, Romantikwochenende, Schweriner Schloss
Romantisches Schloss in Schwerin
Was für ein Wetter, was für ein Herbst. 

Am letzten Wochenende sind meine Frau und ich (mal ohne Kind) in die mecklenburgische Landeshauptstadt Schwerin gereist. 

Wir hatten uns seit langem mal wieder ein Wochenende für romantische Stunden zu zweit freigeschaufelt. Es bedarf nicht immer eines speziellen Anlasses oder eines Jubiläums dazu, seine Frau mit einer Überraschung glücklich zu machen. So auch an diesem Wochenende. Zeit war da, aber noch kein Plan was wir unternehmen wollten. Insgeheim habe ich ein gemütliches Hotel in einer ländlichen Gegend in Schwerin gebucht, Theaterkarten für ein Konzert im Mecklenburgischen Staatstheater organisiert und reichlich Sonne bestellt.