Fernweh - nur im Kopf

Fernweh

Reisen im Kopf oder die Träumerei von der großen weiten Welt

Fernweh, Reisen im Kopf oder die Träumerei von der großen weiten Welt
FERNWEH
Im Moment habe ich wohl die Welt der Blogparaden für mich entdeckt. Eine tolle Sache, bei der ich doch immer wieder neue Themen entdecke über die ich ansonsten nicht wirklich nachdenke. So auch diese hier von Sabine auf dem ferngeweht - Reiseblog
Ihre Frage lautet "Was bedeutet für Dich FERNWEH?

Im Grunde habe ich keins. Ich bin zufrieden mit dem was ich habe. Ab und zu gebe ich mich aber auch gern der ein oder anderen Träumerei hin, die mich auf Abenteuer und in ferne Länder führt.

Es gibt sicherlich den ein oder anderen Ort auf der Welt, der mich reizen würde, ihn zu besuchen. Der Drang, es aber JETZT unbedingt tun zu müssen, hält sich in Grenzen. Ich halte es da oft mit dem Satz in Sabines Beitrag "Auch mit kleinen Reisen in die nähere Umgebung lässt sich das Fernweh gut in Schach halten!"

Nun aber zu den Träumereien. Ich bin ein Fan von historischen Seefahrer-Romanen und begebe mich darüber gern in die große weite Welt. Wenn ich dann am Hafen in Hamburg sitze und eines der tollen Segelschiffe, die dort von Zeit zu Zeit vor Anker liegen betrachte, dann spukt schon mal eine FERNWEH-Illusion durch meine Kopf.


Ich werde wahrscheinlich nie ein Weltenbummler werden, der wie andere Reiseblogger rund um den Globus reist. Ich genieße aber ganz bewußt jede der kleinen Reisen und Ausflüge mit meiner Familie. 

Vielleicht kommt im hohen Alter mal der Gedanke "Hätte ich mal ..." Bis dahin fließt aber noch viel Wasser die Elbe runter und ich halte mich gern an das Zitat von Johann Wolfgang von Goethe "Jeder muß wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist."

Also, ich geh dann mal von der Ferne träumen und freue mich auf den nächsten Familientrip mit meinen Mädels.

Beste Grüße
Nick 





Kommentare:

  1. Vielen Dank für den schönen Beitrag zu meiner Blogparade! Hamburg ist als Fernweh-Stadt natürlich ideal :-) Viele Grüße, Sabine von Ferngeweht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, Danke Dir für diese Blogparade. Es ist sehr spannend, sich die einzelnen Beiträge von den Teilnehmern durchzulesen. Sehr schön fand ich übrigens diesen hier: http://blog.punktkommatext.de/fernweh-auf-der-zunge-und-spinat-dhal/

      Löschen

Ich hoffe, Dir hat das, was Du gerade gelesen und gesehen hast, gefallen. Fühl Dich dazu eingeladen, die Beiträge auf diesem Reiseblog zu kommentieren. Ich freue mich immer über Feedback.