Anzeige


Hallstatt - Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im Salzkammergut

Hallstatt: Urlaub in einer faszinierenden Umgebung

Ein Gastbeitrag aus Österreich von Nadine Neumann

Hallstatt im Salzkammergut in Österreich, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen
Hallstatt von oben - Bildquelle: © Gabi Eder / pixelio.de
Hallstatt im Salzkammergut in Österreich blickt auf eine 7000 Jahre lange Geschichte zurück. Hier finden Touristen zahlreiche faszinierende Sehenswürdigkeiten, wie etwa die älteste Holztreppe der Welt. Seinen Namen verdankt dieses malerische Dorf den reichen Salzvorkommen dieser Gegend. So wurde das hier befindliche Salzvorkommen bereits von den Kelten und Illyrer abgebaut. Der Rudolfsturm sitzt auf einem Berg, 855 m über dem Dorf und bewacht den Eingang zum Hochtal. Hier befinden sich auch eines der berühmten prähistorischen Gräberfelder und eine moderne Salzbergwerk-Installation. Die Region "Hallstatt-Dachstein / Salzkammergut" wurde übrigens bereits im Jahr 1997 von der UNESCO zum "Weltkulturerbe" erklärt. 


Hallstatt erleben 

Besucher von Hallstatt begeben sich auf eine Reise durch die Zeit, indem sie das alte Salzbergwerk, das Beinhaus und die antiken Gräberfelder in der Nähe der Salzbergwerke besuchen. Alle Touristen können bei Interesse mehr über die faszinierende Geschichte dieser Gemeinde bei einem Besuch in dem Hallstattmuseum kennen lernen. Eine spezielle Tour in Hallstatt ermöglicht es allen Besuchern, Hallstatt aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Die Einwohner von Hallstatt sind dabei sehr stolz auf ihre lange Geschichte und pflegen liebevoll die alten Häuser, in denen sie bis heute leben. Viele der alten Häuser wurden an der Seite des Berges gebaut und sehen damit wie Schwalbennester aus - ein interessantes Motiv für Fotos. Besonders gut lassen sich die schönen Häuser bei einem Spaziergang durch das Echerntal bewundern. Weiter durch den Wald geht es zum "Waldbachstrub", wo sich ein wunderschöner Wasserfall befindet. Hier finden Besucher auch den "Gletschergarten", welcher eine tolle Sammlung von geschnitzten Steinformationen bietet, die im Laufe der Zeit durch Eis und Wasser entstehen konnten. Auch interessant ist der "Mann im Salz" - eine menschliche Leiche, die im Salz konserviert wurde. Dieser Fund wurde bereits im Jahre 1734 entdeckt und lockt jährlich viele zusätzliche Touristen nach Hallstatt. Natürliche bietet Hallstatt im Salzkammergut auch eine große Auswahl an gemütlichen Hotels wie zum Beispiel das Heritage Hotel (hotel-hallstatt.com), welches alle Bedürfnisse der Touristen erfüllt und mit einer sehr stilvollen Einrichtung glänzt. Viele der Zimmer bieten außerdem eine beeindruckende Aussicht auf den See und die wunderschöne Berglandschaft im Hintergrund. Sehr interessant ist dabei die geräumige Holzveranda, welche von vielen Hotels zur Verfügung gestellt wird. Fast alle Deluxe Doppelzimmer dieses Hotels im Salzkammergut sind dabei mit sehr luxuriösem Mobiliar ausgestattet und bieten einen angenehmen Aufenthalt während des gesamten Urlaubs.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Hallstatt 


Die Weltkulturerbe-Region Dachstein ist sehr schön und abwechslungsreich. Besonders vielfältig ist die Region in ihrer Kultur, aber auch für unberührte Natur und historische Gebäude ist Hallstatt sehr berühmt. Hier können Touristen eine ganze Fülle von Sehenswürdigkeiten besuchen und grenzenlose Möglichkeiten erleben, die alle Urlaubsträume wahr werden lassen. Die Region Dachstein-Salzkammergut ist übrigens das perfekte Urlaubsziel für Besucher aller Altersgruppen. Für Wanderungen auf Almen und zum Klettern auf den höchsten Gipfeln eignet sich vor allem die Sommersaison. In vielen Bergseen können dabei Touristen schwimmen oder tauchen gehen und im ältesten Salzbergwerk der Welt die faszinierenden Höhlen und Labyrinthe besuchen. Zudem können Touristen durch Gleitschirmfliegen vom Gipfel des Krippensteins ein echtes Gefühl von Freiheit erleben. Ebenfalls sehr interessant ist der Besuch des Urzeitwaldes, das Klettern in den steilen Felswänden oder die Besichtigung des „Museum of Rural Life“ in Gosau. In Bad Goisern werden viele lokale Waren für den Verkauf an Besucher angefertigt. Außerdem gibt es zahlreiche Pensionen und Berghütten in der Region, wo jeder Tourist traditionelle und hausgemachte Speisen probieren kann. In den Wintermonaten können Touristen die gut präparierten Pisten besuchen und sogar Schneeschuhwandern gehen. Hier kann man sich auch Zeit lassen, um diese herrliche Landschaft länger zu bewundern. Viele klettern außerdem über gefrorene Wasserfälle oder gehen abseits der Pisten am Krippenstein „freeriden“. Um die klare, frische Luft ganz besonders genießen zu können, geht man Eislaufen oder unternimmt eine romantische Pferdeschlittenfahrt in Gosau. Die Region rund um Hallstatt ist das ganze Jahr ein wahrer Augenschmaus und besticht auch durch ein breit gefächertes Freizeitangebot. 

Die wichtigsten Attraktionen im Überblick zusammengefasst: 

- Wanderungen auf Almen und Klettern auf den höchsten Gipfeln 
- Erkunden des faszinierenden Urzeitwaldes 
- Im See Schwimmen oder Tauchen gehen 
- Das „Museum of Rural Life“ besuchen 
- Lange Höhlen und Labyrinthe besuchen 
- Traditionelle und hausgemachte Speisen probieren 
- Die beeindruckende Landschaft bewundern
- Vom Gipfel des Krippensteins Gleitschirmfliegen 
- Ski-Fahren, Eislaufen und Schneeschuhwandern



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, Dir hat das, was Du gerade gelesen und gesehen hast, gefallen. Fühl Dich dazu eingeladen, die Beiträge auf diesem Reiseblog zu kommentieren. Ich freue mich immer über Feedback.