Kiel Sehenswürdigkeiten, Sightseeing Tour an einem Tag

  Sightseeing Tour in Kiel & eine sportliche Begegnung im Hotel 

  Sehenswürdigkeiten in Kiel an einem Tag erleben


Kiel - Blick auf den Rathausturm und das Theater
Blick auf den Rathausturm und das Theater in Kiel
Von Hamburg nach Kiel ist es ja nun wahrlich keine Weltreise. Also habe ich mich vor Kurzem auf in die Stadt an der Ostsee gemacht, um einen geschäftlichen Termin wahrzunehmen. 

Rechtzeitig nach dem Frühstück mit reichlich Luft bis zu meinem Treffen bin ich also nach Kiel aufgebrochen, um noch etwas mehr an diesem Tag zu erleben. Gelegenheiten muss man nutzen. Demzufolge hatte ich die Kamera im Gepäck und habe eine kleine Sightseeing Tour durch Kiel unternommen. 


 

Ein Tag in Kiel - Sehenswürdigkeiten

In der Nähe der Kieler Altstadt habe ich das Auto im Parkhaus abgestellt und bin dann zielstrebig in Richtung Rathaus gelaufen. Da ich gelesen habe, man könne dort auf den Rathausturm steigen, wollte ich gern ein paar Bilder von oben schießen. Leider war das zu diesem Zeitpunkt nicht machbar. Also weiter zur Touristeninformation, um zu fragen, ob es nicht doch ein Möglichkeit gäbe. Die gab es allerdings. Für ca. 50,- Euro (Gruppenpreis) hätten Sie mir einen Touristenführer organisiert. Denn allein darf man den Rathausturm nicht besteigen. War mir aber definitiv zu teuer. Die eigentliche Saison für die Turmbesteigungen beginnt im Mai. 

Nettes Motiv am Kieler Hafen, Kieler Sprotte
Hier habe ich dennoch ein nettes Motiv am Hafen in Kiel entdeckt
Na gut, also aus der Turmbesteigung wird nun nichts. Dann geht die Sightseeing Tour eben weiter in Richtung Kieler Hafen. Einmal um die Ecke bei der Kieler Touristeninfo und schon ist man am Schwedenkai. Dort liegen die Schiffe der Stena Line. Besonders aufregend ist dieser Teil am Hafen nicht. Sieht alles sehr industriell aus. 

Vorbei an einigen Speichergebäuden kommt man dann direkt auf das Kieler Schifffahrtsmuseum zu. Auf einen Museumsbesuch hatte ich aber keine Lust, also weiter. Auf meiner Karte von der Touristeninfo war auch der Eintrag „Kieler Schloß“ zu finden. Unter dem Begriff Schloß, verstehe ich etwas anderes. Kein Hingucker. Wer sich aber schon einmal dort befindet, könnte ein paar Meter weiter in das Kieler Stadtmuseum einkehren - ein Adelshaus aus dem 17. Jahrhundert. 

Seehund Fütterung am Aquarium in Kiel
Aquarium Kiel - Seehund Fütterung
Wenn aber Kinder mit dabei sind, dann sind diese klassischen Sehenswürdigkeiten eher langweilig für die Kleinen. Etwas Interessanter wird es für sie, wenn man den Weg am Hafen weiter entlanggeht. Dort findet man das Kieler Aquarium am GEOMAR - Zentrum für Ozeanforschung. Wenn man Glück hat, ist man genau zur Fütterung der Seehunde dort (außer am Freitag, sonst täglich 10:00 und 14:30 Uhr). Das ist definitiv etwas für die Kinder. Damit enden hier meine Eindrücke von dem kleinen Stadtrundgang durch Kiel. 

 

Ein Tag in Kiel - Hotel

Weiter also zu meiner Unterkunft für diesen Tag in Kiel - das Sporthotel Avantage. Das Hotel ist zwar nicht zentral in Kiel gelegen, aber dennoch gut zu erreichen. Das erste was mir beim Betreten begegnete, war die komplette Handballmannschaft des THW Kiel. Der Direktor des Hotels erklärte mir später, dass dies das Trainingshotel des THW sei. „Die gehen hier fast täglich ein und aus“. Ich hatte Glück und konnte einen Blick in die Handballhalle des THW Kiel werfen. Schon cool, mal zu sehen wo die Handballstars trainieren. Ein Bild davon konnte ich leider nicht machen, um es hier zu zeigen. 


Hotel Kiel, Blick vom Tennisplatz auf das Sporthotel Avantage
Blick vom Tennisplatz auf das Sporthotel Avantage Kiel
Aber nicht nur, dass man dort Sportliche Größen treffen kann. Wer sich bei einer Reise nach Kiel sportlich betätigen will, ist in diesem Hotel gut aufgehoben. Am Hotel befindet sich eine riesige Tennishalle (öffentlich), Tennisplätze im Außenbereich, eine Badmingtonhalle (öffentlich), ein kleiner Fitnessraum (nur für Hotelgäste) und zur Entspannung eine Sauna. 

Mein Zimmer war für mich allein ganz schön groß. Ich hatte ein Eckzimmer mit Balkon mit Blick auf die Tennisplätze. Den Balkon habe ich nicht genutzt - finde das im Februar etwas ungemütlich. 

Vom Restaurant im Sporthotel war ich sehr angetan. Nicht nur, dass mir das Essen sehr gut geschmeckt hat und die Bedienung äußerst nett war. Toll fand ich das riesige Panoramafenster, durch das man vom Restaurant direkt in die Tennishalle rein sehen kann. So hat man, gerade wenn man allein beim Essen ist, eine schöne Ablenkung. Ein Hoteltipp für Sportbegeisterte!

Weitere Bilder von Sehenswürdigkeiten in Kiel

Schifffahrtsmuseum Kiel
Schifffahrtsmuseum Kiel

Stadtmuseum Kiel
Stadtmuseum Kiel

Theater Kiel
Theater Kiel

Rathaus Kiel
Rathaus Kiel




"Jeder muß wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist."
(Zitat: Johann Wolfgang von Goethe)
Beste Grüße

Nick

Kommentare:

  1. Hallo Nick,
    tolle, professionelle Fotos! In Kiel waren wir zum Ende eine Kreuzfahrt. Wenn man schon einmal in einer fremden Stadt ist, sollte man sie anschauen. Wir blieben für eine Nacht, um die Stadt zu erkunden. Uns haben z.B. die Parks gut gefallen. Kiel ist grün. Die Stadt hat mit dem Ratsdiener Garten, dem Schlosspark und dem botanischen Garten viele schattige Ecken.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate, willkommen auf meinem Blog. Danke für Deinen Hinweis auf die grünen Ecken von Kiel. Viele Grüße, Nick

    AntwortenLöschen

Ich hoffe, Dir hat das, was Du gerade gelesen und gesehen hast, gefallen. Fühl Dich dazu eingeladen, die Beiträge auf diesem Reiseblog zu kommentieren. Ich freue mich immer über Feedback.