Salzburg

Mozartstadt Salzburg - ein Ziel für Jedermann 

Ein Gastbeitrag aus Österreich von Nadine Neumann

Salzburg Mozart Statue
Salzburg - mit seinem unvergleichlichen Charme aus Kultur, Romantik und Historie - zählt zu den schönsten Städten Österreichs. Die Heimat von Wolfgang Amadeus Mozart präsentiert sich zu jeder Jahreszeit in atemberaubender Schönheit: Wenn die nördlichen Alpen, von denen die Stadt umgeben ist, im Winter mit Schnee bedeckt sind, lädt Salzburg zum Bummeln und Flanieren auf den Straßen der historischen Altstadt, die seit 1996 zu Recht zum Weltkulturerbe der UNESCO gezählt wird. Genauso reizt die Stadt aber auch im Sommer, wenn alljährlich die Salzburger Festspiele auf dem Programm stehen. Mehr als 200 Veranstaltungen stehen dann in sechs Wochen im Juli und August auf dem Programm. Doch auch wenn gerade keine Festspielzeit ist, bietet die Stadt ein reichhaltiges Angebot an Kultur und Museen. So sind z.B. Mozarts Wohn- und Geburtshaus zur Besichtigung ausgebaut und informieren über den bekanntesten Sohn der Stadt. Viel Historisches lässt sich außerdem im Barockmuseum oder im Domquartier erleben, wo 2000 Exponate aus 1300 Jahren Geschichte zu bestaunen sind. Zu den beeindruckenden Orten gehört auch die Residenzgalerie, das ehemalige Repräsentationsgebäude der Fürstbischöfe, in der heute wechselnde Themenausstellungen zu finden sind. 


Die Kultur in Salzburg ist aber nicht nur in der Vergangenheit verortet - mit dem Museum der Moderne hält die Stadt an zwei Standorten einen facettenreichen Einblick in moderne Kunstformen und Konzepte parat. Und wer gerne mehr über Land und Leute in Österreich erfahren möchte, dem seien das Haus der Natur und das Trachtenmuseum ans Herz gelegt, in letzterem lässt sich die landestypische Mode aus Dirndl und Lederhose auch erwerben. Überhaupt bietet Salzburg als eine der größten Städte Österreichs eine Vielzahl von Geschäften, Boutiquen und versteckten Lädchen, in denen nach Herzenslust gestöbert und gekauft werden kann. Eine Übersicht über das große Angebot an Museen und Kultureinrichtungen der Stadt findet sich auch unter gmachl.com

Salzburg Kirchtürme
Und wenn Beine und Körper am Abend Erholung nötig haben, ist eine Wellnessbehandlung genau der richtige Ausklang eines erlebnisreichen Tages. Für ein entsprechendes Wellness Wochenende gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Ausgestaltung: Wie wäre es mit einer wohltuenden Cremepackung in der Schwebeliege, bei der die Seele dem Stress des Alltags enthoben zur Ruhe kommen kann? Oder doch lieber eine heiße Sauna, während draußen leise der Schnee fällt? Vielleicht soll es aber auch aktiver zugehen: mit einer Wanderung durch die unvergleichliche Alpenlandschaft oder einem professionellen Workout im Fitnessraum? Beginnen sollte der Tag in jedem Fall mit einem reichhaltigen Frühstück, das die Österreicher ebenfalls sehr schätzen. Dann gibt es zu frischem Brot und Brötchen viele regionale Köstlichkeiten wie regionale Wurstwaren, typische Käsesorten oder aromatisch süße Konfitüren - besonders beliebt hierfür die Marille, weiter nördlich als Aprikose bekannt. Ein so gelungenes Wellness Wochenende genießt man am besten zu zweit. Welches Angebot den individuellen Bedürfnissen am besten entspricht lässt sich am besten unter gmachl.com in Erfahrung bringen. Dort gibt es auch Informationen über weitere Aktivangebote. 

Mit seinem vielfältigen Angebot ist Salzburg auch genau die richtige Adresse für eine romantische Auszeit, um dem Partner oder der Partnerin ein schönes Erlebnis zu gönnen. Dann lockt der Renaissance-, Mirabell- und Kurgarten zu ausgedehnten Spaziergängen in ruhiger Atmosphäre. Und natürlich gibt es auch viele Restaurants, die zu einem Dinner in Zweisamkeit laden. Immer einen Besuch wert sind auch die typisch österreichischen Kaffeehäuser, in denen sich in Salzburg vorzüglich die weltweit berühmten, unerreichten Mozartkugeln verzehren lassen. Hierüber freuen sich auch die Lieben zu Hause. Trotz ihrer Lage in der wunderschönen Natur der Alpen ist Salzburg gut zu erreichen. An der Strecke München - Wien gelegen ist die Stadt sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn problemlos zu erreichen - und wer eine weitere Anreise hat, kann auch mit dem Flugzeug am Wolfgang Amadeus Mozart Airport landen. 

Vielen Dank an Nadine für Ihren Gastbeitrag zur Mozartstadt Salzburg auf meinem Reiseblog.



"Jeder muß wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist."
(Zitat: Johann Wolfgang von Goethe)
 
Beste Grüße
Nick
 

Kommentare:

  1. Hallo Nadine,

    super Bericht und schöne Bilder. Ich versuche normalerweise einmal im Jahr nach Salzburg zu fahren. Auch diesen Sommer wieder. Diesmal will ich allerdings nicht direkt in die Stadt, sondern ein wenig ins Umland. Kommst du zufällig auch aus der Umgebung und kannst mir ein wenig weiterhelfen?
    Kennst du dieses Hotel und kannst es mir eventuell empfehlen oder eben nicht empfehlen? Oder auch andere Leser?

    Grüße, Susi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susi,

    Ich kenne sonst noch diese Pension im Salzburger Land: https://www.saalbach-pension.at/de/zimmer/ Ich war zwar selbst (noch) nicht dort, aber von Bekannten habe ich nur Gutes gehört

    Gruß, Nadine

    AntwortenLöschen

Ich hoffe, Dir hat das, was Du gerade gelesen und gesehen hast, gefallen. Fühl Dich dazu eingeladen, die Beiträge auf diesem Reiseblog zu kommentieren. Ich freue mich immer über Feedback.