Anzeige


Mühlviertel Oberösterreich

Natur Pur im Mühlviertel

Ein Gastbeitrag aus Österreich von Nicole Lehner
 
Weihnachten und Silvester sind erledigt. Der Winterurlaub steht auch fest. Doch wo soll es im Frühling für ein paar Tage hingehen? Während manche Menschen gar eine Weltreise planen, reicht mir auch ein Wochenende, um mal kurz den Alltagsstress zu vergessen.  

Schwimmteich Hotel WeissLetztes Jahr habe ich einige Tage im Mühlviertel in Oberösterreich verbracht und da kann ich nur sagen: Perfekt für die pure Entspannung. Meine Reise ging nach Neustift im oberen Mühlviertel, nahe an der deutschen Grenze. Die Gemeinde hat 1.500 Einwohner und liegt auf rund 600 Metern. Wenn hier dann im Frühling noch die Sonne scheint, kann man das frische Gras der Wiesen und den Duft der Frühlingsblumen inhalieren. Für mich als Hobby-Sportlerin war dieser Ort dann natürlich perfekt.
Es ist eine hügelige Landschaft, die zum Nordic Walken, Laufen, Wandern, Golfen und auch Biken einlädt. Am ersten Tag habe ich mich für eine Runde laufen entschieden. Das Highlight: Es gab in meinem Hotel einen Naturschwimmteich, wo ich mich dann direkt danach abkühlen und einige Runden schwimmen konnte. Die Teichpflanzen reinigen dort das Wasser, sodass der Teich gänzlich ohne chemische Stoffe auskommt. So stelle ich mir einen Urlaub in purer Natur vor!  

Am zweiten Tag entschied ich mich für eine Wanderung: Den Schmugglerweg. Dieser beinhaltet eine 12 Kilometer lange Rundroute. Die Wanderung war für mich schon eher anspruchsvoll, aber auch sehr beeindruckend. Früher galt diese Runde als Schmugglerweg, daher auch der Name. Wenn man dann den Weg entlang wandert, kann man sich denken, warum dort viel geschmuggelt wurde. Außerdem bekommt man an mehreren Aussichtspunkten auch tolle Ausblicke und somit auch gute Fotos. Bezüglich der Ausrüstung wurde ich unbedingt Wanderschuhe empfehlen.


FruehstueckDer letzte Tag war dann etwas entspannter. Nach einem gemütlichen Frühstück begab ich mich noch auf eine kurze Nordic Walking-Runde. Das Wetter war wiederum traumhaft! Mitten im Wald machte ich dann noch ein unvergessliches Erlebnis: Ganz entspannt überquerte plötzlich : ein junges Reh meinen Weg. Es blickte kurz in mein Gesicht, wandte sich aber wenig beeindruckt wieder ab und spazierte langsam weiter. Scheu sind die Rehe in Österreich scheinbar nicht! Das obere Mühlviertel rund um die Gemeinde Neustift ist also perfekt für Sportler. Man kann sich dort wirklich vollends austoben und den verschiedensten Sportarten nachgehen. Die beeindruckende Natur in dieser Gegend machen die Aktivitäten einmal mehr besonders.




Vielen Dank an Nicole für ihren Gastbeitrag zur Region Mühlviertel auf meinem Reiseblog. 

"Jeder muß wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." 
(Zitat: Johann Wolfgang von Goethe) 

 Beste Grüße Nick


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, Dir hat das, was Du gerade gelesen und gesehen hast, gefallen. Fühl Dich dazu eingeladen, die Beiträge auf diesem Reiseblog zu kommentieren. Ich freue mich immer über Feedback.